Vorläufiges Programm für Mini-Workshops des Kustodie-Projekts im Sommersemester 2020

31.03.2020 -  

Selten waren die Themen Medizin und Medizintechnin so relevant wie jetzt. Das interdisziplinäre Kustodie-Projekt der OVGU präsentiert aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der Verschiebung des Semesterstarts ein zunächst vorläufiges Programm für die im Teilprojekt "Zusammenschau medizinischer Sammlungen" angesiedelten Mini-Workshops. Analog zur Verschiebung der einzelnen Workshop-Sitzungen wurde die Anmeldefrist im LSF bis zum 17. April 2020 verlängert. Die Mini-Workshops richten sich an Studierende aller Fachrichtungen. Mit den Mini-Workshops können 4 CP über die jeweiligen Module (siehe LSF) sowie über die Schlüsselkompetenzen erworben werden. Innerhalb des studentischen Kustodie-Projekts OVGU kann die Teilnahme an den Mini-Workshops mit der Projektarbeit in der Übungsveranstaltung "Objekt-Labor" verbunden werden. Zur Vertiefung von Theorien und Methoden wird die Teilnahme am Blockseminar "Medical Humanities" empfohlen, das Prof. Dr. Heinz-Peter Schmiedebach von der Charité Berlin halten wird. Mit der Teilnahme an diesem Blockseminar, das später im Semester stattfinden soll, können insgesamt 5 CP erworben werden.

Letzte Änderung: 30.03.2020 - Ansprechpartner: MA Carsten Kullmann