Kustodie-Veranstaltungen verschoben

22.04.2020 -  

Im Hinblick auf die aktuelle Situation durch COVID-19 gibt es auch für das Kustodie-Teilprojekt „Zusammenschau medizinischer Sammlungen“ Änderungen. Die Mini-Workshops sowie das Blockseminar „Medical Humanities“ von Herrn Prof. Dr. Heinz-Peter Schmiedebach müssen demnach auf das Sommersemester 2021 verschoben werden. Das geplante Objektlabor wird jedoch in einer etwas veränderter Form in diesem Semester stattfinden können.

Letzte Änderung: 22.04.2020 - Ansprechpartner: MA Carsten Kullmann