Das INSEL-Festival

 

Das Projekt

Das INSEL-Festival stellt jährlich einen Schmelzpunkt von Kultur, Musik, Kunst, Entspannung vom Alltag, generationsübergreifenden Austausch und ökologischen Nachhaltigkeit dar. Da es das INSEL-Festival schon seit mehreren Jahren gibt, hat es sich mittlerweile zu einem stadtbekannten Kulturfestival etabliert. Für vier Tage im Jahr wird die kleine Insel auf dem Adolf-Mittag See im Rothehornpark in einen Rückzugs- und Veranstaltungsort für Groß und Klein verwandelt. Um jedem die Möglichkeit zu geben, an diesem Festival teilhaben zu können, ist die gesamte Veranstaltung für die Besucher kostenlos.

[nach oben]

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort für das INSEL-Festival ist der Adolf-Mittag-See im Rotehornpark.

Veranstaltungsort_INSEL_Festival

[nach oben]


Träger

Träger des INSEL-Festivals ist der gemeinnützige "Kulturverein KanTe e.V." (Kultur auf neuem Terrain erleben).

400x177 @ 0,114

[nach oben] 

 

Organisation und Teamzusammensetzung

Die Insel wird von dem gemeinnützigen Kulturverein KanTe e.V. und ehrenamtlich von Studierenden der Otto-von-Guericke Universität geplant, organisiert und umgesetzt. Das Team setzt sich aus Studierenden der verschiedensten Fachrichtungen zusammen, wodurch eine Interdisziplinarität geschaffen wird, die es jedes Jahr aufs Neue ermöglicht, verschiedene Ideen und Umsetzungen zu finden.

Organisationsteam_INSEL_Festival

[nach oben]

 

Aufgabenbereiche des Teams

  • Finanzen
  • Logistik
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Programm/Booking
  • Dekoration
Aufgaben/Anforderungen während des INSEL-Festivals
  • Künstlerbetreuung (z.B. Abholung und Unterbringung der Künstler)
  • Barschichten
  • Auf- und Abbau
  • Aufräumen
  • Ständige Erreichbarkeit über die gesamten Tage
  • Einkaufen
  • Planen
  • und viele mehr

[nach oben]

 

Finanzierung

Das INSEL-Festival basiert auf einer reinen Non-Profit Idee. Das bedeutet, dass die Einnahmen durch den Barbetrieb lediglich der Deckung der Kosten dienen, die durch den Aufbau und die geplante Veranstaltung entstanden sind. Eventuelle Gewinne dienen zur Finanzierung des Projekts im kommenden Jahr. Aus diesem Grund ist die INSEL jährlich auf Spenden, Sponsoren und Zuwendungen angewiesen, die vorher zu organisieren sind. Auch alle Organisationsmitglieder/Studierende arbeiten während der gesamten Projektphase ehrenamtlich.

Sponsorentafel_INSEL_Festival

[nach oben] 

 

Festival-Angebot

  • Verschiedenste Musikrichtung regionaler Bands
  • Ökologische Nachhaltigkeit
  • Soziale Integration
  • Sport und Spaß
  • Familien- und Kinderprogramm
  • Täglich zahlreiche Workshops, die unter den Themen des INSEL-Festivals stehen

Festivalangebot_INSEL_Festival

[nach oben]

 

Projektaufwand

Ab den Monaten Dezember und Januar setzt sich das Team wöchentlich zusammen und plant gemeinsam das bevorstehende Festival. Dabei wird jedem Teammitglied eine Aufgabe aufgetragen, die es zu einem ausgemachten Zeitpunkt erfüllen muss, damit eine reibungslose Planung vollzogen werden kann. Je näher das Festival rückt, desto mehr Zeit muss für das Projekt eingeplant werden. Einen Monat vor dem Festival-Start fallen täglich neue und schwierigere Aufgaben an, die nur in Zusammenarbeit mit einem funktionierenden Team umgesetzt werden können. In der Woche, in der die INSEL stattfindet, müssen die gesamten Tage für die Organisation und den Aufbau eingeplant werden. Durch eine gute Zusammenarbeit wird jedem Teammitglied die Chance gegeben, gleich viel zu der Veranstaltung beizutragen. Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten während des Festivals werden vorher abgestimmt.

Projektaufwand_INSEL_Festival

[nach oben]

 

Erfahrungen

Dem Projekt INSEL-Festival beizutreten, ist eine gute Möglichkeit einen ersten Einblick in die Welt des Projektmanagements zu bekommen. Durch die Aufgabenverteilung und wöchentliche Auswertung über die erzielten Fortschritte bekommt man einen guten Einblick in die verschiedenen Seiten der Organisation eines Festivals. Es wird viel Spielraum für die Einbringung eigener Ideen und Meinungen gegeben, wodurch die Zusammenarbeit und den Spaßfaktor von Woche zu Woche gestärkt wird. Die Zeit vor dem Projektstart ist natürich mit viel Aufregung verbunden. Das zeigt jedoch auch, was es heißt, ein Event selbst zu organisieren.

Zitatbox INSEL

[nach oben]

 

Kontakt

KanTe e.V.
Gebäude 40, Raum K66
Zschokkestraße 32
39106 Magdeburg
Facebook

[nach oben]

Letzte Änderung: 25.03.2020 - Ansprechpartner: MA Carsten Kullmann