Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Veranstaltungen, dem Lehrstuhl, studienrelevanten Inhalten sowie Hinweise auf universitäre Ereignisse. Ältere Meldungen finden Sie im News-Archiv.


Save the Date(s): Messen und Stipendien

28.10.2020 -

In den kommenden Wochen finden einige Job- und Mastermessen statt, die in der aktuellen Pandemielage in digitalen Formaten durchgeführt werden. Zudem schließen viele Stipendiatsprogramme ihre Bewerbungsportale. Nachfolgend finden Sie eine Auflistung über diese Veranstaltungen und Stipendiatsprogramme:

mehr ...

Welcome (back)

27.10.2020 -

"Welcome (back)" lautet in dieser Woche das Motto: Wir begrüßen den vierten Jahrgang der Cultural Engineers an der OVGU und wünschen unseren neuen Studierenden eine erfolgreiche, produktive, bereichernde und freudvolle Zeit. In der Einführungswoche gaben die Studiengangsleiterin Prof.in Susanne Peters, die Studienfachberaterin Dr.in Nora Pleßke und die Fachschaft den neuen Cultural Engineers bereits die ersten Einblicke in den neuen Alltag der kommenden vier Jahre. Eine Campusführung, eine Stadtrallye, ein Kennenlernpicknick, Hilfe beim Stundenplanbau und eine zentrale Einführungsveranstaltung boten erste Orientierung. Neben dem neuen Jahrgang begrüßen wir auch unsere "alten Hasen" wieder zum Wintersemester zurück an der Universität. Das WiSe 20/21 markiert für den ersten Jahrgang, der sich 2017 immatrikuliert hat, den Auftakt in das letzte Studienjahr.

Auch im CE-Team gibt es alte und neue Gesichter, die die Lehrenden im WiSe 20/21 unterstützen. Wir freuen uns sehr, dass Paula Meißner als Lehrstuhlhilfskraft und Marlene Adam als Hilfskraft für das Kustodie-Projekt weiterhin für den Lehrstuhl tätig sind. Hanna Westermann leitet in diesem Semester das Mentorat Cultural Engineering und Tobias Barke, der vor zwei Jahren schon als Mentor den zweiten CE-Jahrgang unterstütze, übernimmt das neu geschaffene MINT-Tutorium. Herzlich Willkommen (zurück) im Team!

mehr ...

28. Oktober: Kulturfest #MD2025

20.10.2020 -

Wird Magdeburg die Kulturhauptstadt Europas 2025 sein? In Zusammenarbeit mit der Universität Magdeburg, der Hochschule Magdeburg-Stendal, MDR Sachsen-Anhalt und der Festung Mark lädt das Bewerbungsbüro Magdeburg 2025 der Landeshauptstadt am 28. Oktober zum Kulturfest #MD2025 ein! Ab 11:00 Uhr wird in der Festung Mark ein Programm geboten, unter anderem ein Public Viewing ab 13:00 Uhr, sodass die Bekanntgabe des Kulturhauptstadt Europas 2025 live verfolgt werden kann. Das gesamte Programm finden Sie hier. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, die Veranstaltenden bitten um die Beachtung der Hygieneregeln in der Festung Mark.

mehr ...

19. Oktober: Study UK Unimesse

19.10.2020 -

Der British Council verlegt in diesem Jahr aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie seine Studienmesse "Study UK" in den virtuellen Raum. Interessierte können an Webinaren teilnehmen und Termine mit den Studienberatungen britischer Universitäten vereinbaren. CE-Studierende, die planen, ihr Auslandssemester in Großbritannien zu verbringen, können so einen ersten Eindruck einer potenziellen Wunschuniversität erhalten. Das Programm teilnehmender Universitäten finden Sie hier.

mehr ...

Hygienekonzept der OVGU für das WiSe 20/21

12.10.2020 -

Mit dem Start der Einführungstage der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am 19. Oktober 2020 gilt ein neues Hygienekonzept für alle Universitätsangehörigen, das in den kommenden Tagen im Detail veröffentlicht wird. Das Wintersemester 2020/21 wird als Hybridsemester Online-Lehre und Präsenzveranstaltungen auf dem Campus miteinander verbinden. Um eine Rückkehr zu Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Universität zu ermöglichen, ergreift die Universität zahlreiche Präventionsmaßnahmen. Die Hochschulleitung appelliert an alle Angehörigen, ihr Verhalten den besonderen Umständen anzupassen und mit Augenmaß sowie der nötigen Sensibilität den universitären Alltag zu meistern. Die Gesundheit aller Studierenden, Mitarbeitenden und Gäste steht für die Universität Magdeburg an erster Stelle. Vor Veröffentlichung des detaillierten Hygienekonzeptessollen vorab folgende zentrale Eckpunkte kommuniziert werden:

1. Allgemeine Verhaltensweisen auf dem Campus

  • Auf dem gesamten Campus gelten die AHA-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen)
  • Zum Schutz vor Infektionen wird grundsätzlich auf die allgemeine Husten- und Nies-Etikette sowie auf die Einhaltung der persönlichen Hygiene, insbesondere des regelmäßigen richtigen Händewaschens, hingewiesen. Zu anderen Personen ist ausreichend Abstand einzuhalten (Mindestabstand: 1,5 Meter)
  • Alle öffentlichen Gebäude der Universität dürfen nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden.
  • Vermeiden Sie direkte Berührungen, wie Umarmungen oder Händeschütteln.
  • Genutze Räume sind häufig und gründlich zu lüften
  • Falls (kombinierte) Krankheitsanzeichen wie Husten, Schnupfen, Kurzatmigkeit, erhöhte Temperatur oder Fieber auftreten, bleiben Sie bitte zu Hause bzw. verlassen Sie das Gelände der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und konsultieren Sie telefonisch Ihren Hausarzt.
  • Die Universität Magdeburg ist bei Vorliegen einer COVID-19-Infektion umgehend zu informieren oder wenn Angehörige Betroffene der Kategorie I sind

Als Kontaktpersonen der Kategorie I gelten:

(enger Kontakt mit höherem Infektionsrisiko)

  • Häufiger Kontakt mit Personen mit mindestens 15-minütigem Gesichts- ("face-to-face") Kontakt, z.B. im Rahmen eines Gesprächs. Dazu gehören z.B. Personen aus Lebensgemeinschaften im selben Haushalt.
  • Personen mit direktem Kontakt zu Sekreten oder Körperflüssigkeiten, insbesondere zu respiratorischen Sekreten eines bestätigten COVID-19-Falls, wie z.B. Küssen, Kontakt zu Erbrochenem, Mund-zu-Mund-Beatmung, Anhusten, Anniesen, etc..
  • Personen die nach einer Risikobewertung durch das zuständige Gesundheitsamt mit hoher Wahrscheinlichkeit einer relevanten Konzentration von Aerosolen ausgesetzt waren (z.B. Feiern, gemeinsames Singen oder Sporttreiben in Innenräumen).

 

2. Durchführung von Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21

  • Die Lehre im Wintersemester 2020/21 ist eine Kombination aus Präsenzveranstaltungen und digitaler Lehre. Die Ausgestaltung liegt bei den Fakultäten bzw. bei den Lehrenden.
  • Die Zahl der Präsenzveranstaltungen orientiert sich an den Raumkapazitäten unter Corona-Bedingungen und unterliegen in der Ausführung dem Hygienekonzept.
  • Für Studierende ist eine Anmeldung zu Lehrveranstaltungen im LSF verpflichtend. Alle Veranstaltungen sind ab dem 16. Oktober 2020 einsehbar. Der momentan einsehbare Plan ist nicht die endgültige Variante.
  • Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten ist eine Registrierung der Teilnehmer*innen an Lehrveranstaltungen, Prüfungen etc. über einen QR-Code in den Hörsälen bzw. Seminarräumen notwendig. Je besser die Kontaktpersonen nachverfolgbar sind, desto schneller kann im Infektionsfall durch das zuständige Gesundheitsamt eine Kategorisierung und Eingrenzung der relevanten Kontaktpersonen vorgenommen werden. Dies hilft, um eine flächendeckende Quarantäne weitestgehend zu verhindern und den Betrieb der Universität aufrecht zu erhalten. (Weitere Informationen hier)
  • Innerhalb der Räume und Hörsäle der Universität sind ausschließlich die gekennzeichneten Plätze zu besetzen. Studierende und Mitarbeitende werden gebeten, auf die vorgegebenen Wegführungen zu achten.
  • Auf dem Weg zum Platz ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die während der Lehrveranstaltung abgenommen werden kann.
  • Vor und nach jeder Lehrveranstaltung sind die Räume in Abhängigkeit von der Größe und Teilnehmerzahl mindestens 10 – 15 Minuten zu durchlüften. Verantwortlich dafür ist die jeweilige Lehrperson.
  • Räume, die nicht zu lüften sind oder nicht über eine automatische Lüftung verfügen, können für Präsenzlehre nicht genutzt werden.

mehr ...

zurück 1 | 2 | [3] | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 12.06.2020 - Ansprechpartner: MA Carsten Kullmann