Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen zu Veranstaltungen, dem Lehrstuhl, studienrelevanten Inhalten sowie Hinweise auf universitäre Ereignisse. Ältere Meldungen finden Sie im News-Archiv.


Deadline für Fulbright-Stipendien am 15. Januar 2020

11.12.2019 -

Bis zum 15. Januar 2020 können sich Studierende, die 2020/2021 an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchten, bei Fulbright Germany für Reisestipendien bewerben. Die Stipendienleistungen beinhalten 2000 Euro, die Teilnahme am Berlin Seminar (21. - 25. März 2020) und die Aufnahme in das Netzwerk von Fulbright Germany. Reisestipendien für deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-)finanzieren, dienen dem kulturellen Austausch und der Vertiefung des fachlichen Studiums. StipendiatInnen müssen für ein vier- bis neunmonatiges Vollzeitstudium an einer US-Hochschule eingeschrieben sein. Bewerbungsvoraussetzungen sowie Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

mehr ...

Neues Auslandsangebot: Universidade de Lisboa

28.11.2019 -

Ab sofort hält die MoveON-Datenbank ein neues Ziel für Studierende bereit, die ihr Auslandsstudium in Portugal absolvieren möchten. CE-Studierende können sich auf Plätze an der Universidade de Lisboa (Universität Lissabon) bewerben. Die Universität Lissabon ist die größte Universität Portugals, gilt als eine der renommiertesten den Landes und bietet Kurse im gesamten Bereich der Humanwissenschaften. Die Stadt bietet eine lebendige Kulturszene und ist insbesondere für ihre Street Art bekannt. Sprachkurse Portugiesisch A1 können auf Anfrage beim Sprachenzentrum belegt werden, Ansprechpartner ist Michael Fett. Weitere Information zum Auslanddstudium finden Sie hier.

mehr ...

Veranstaltungen des Gendercampus von FEM POWER LSA

19.11.2019 -

FEM POWER Sachsen-Anhalt bietet im Rahmen eines Gendercampus Veranstaltungen in ganz Sachsen-Anhalt an, die sich mit Themen der Gleichstellung bzw. dem Abbau von diskriminierendem Verhalten in unserer Gesellschaft auseinandersetzen. Die Veranstaltungsformen reichen von Tagungen und DIskussionen über Vorträge und Lesungen zu Workshops, Weiterbildungen oder Filmvorführungen. FEM POWER ist ein landesweit initiiertes Programm zur Förderung und Herstellung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung, das nach intensiver Vorbereitung durch die Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung und den Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt (LaKoG) im Herbst 2016 gestartet ist. Ziel des Programms ist es, die Teilhabe von Frauen auf allen Ebenen der beteiligten Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen insbesondere auf bestimmten Karrierestufen oder in bestimmten Fächern sowie in Gremien und auf Führungspositionen in Wissenschaft und Forschung zu erhöhen und hierdurch mehr Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern zu erreichen. Außerdem verschreibt sich das Programm einer Sensibilisierung zu gleichstellungsrelevanten Themen, innerhalb derer auch der o.g. Gendercampus zu verorten ist. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite von FEM POWER LSA.

mehr ...

Kulturmagazin "Mein grüner Kaktus" mit Podiumsdiskussion zur Bewerbung der Stadt Magdeburg als Kulturhauptstadt 2025

14.11.2019 -

Welche Möglichkeiten gehen mit dem Titel "Kulturhauptstadt" Magdeburg einher? Wohin fließen nach einer erfolgreichen Bewerbung die Fördergelder? Wie geht es weiter, sollte Magdeburg mit der Bewerbung scheitern? Und wie soll die Einbindung der einzelnen Kulturakteur*innen in den Prozess bei einem möglichen Titelgewinn aussehen? Diese und andere Fragen wurden unter dem Titel "Kulturhauptstadt Magdeburg - nur mit Titel zum Erfolg?" in einer Podiumsdiskussion des GuerickeFM Kulturmagazins "Mein grüner Kaktus", an dem auch CE-Student Daniel Korenev maßgeblich mitwirkt, angesprochen. Die Podiumsdiskussion fand am 12. November 2019 im KUBUS 25 statt und ist über den YouTbe-Kanal von Magdeburg 2025 einsehbar.

mehr ...

GFPS-Stipendien für einen Semestersprachkurs in Polen

11.11.2019 -

Die Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropaq (GFPS) e.V. vergibt auch im kommenden Jahr wieder Stipendien für einen Semestersprachkurs in Polen. Die Stipendien beziehen sich auf einen Sprachkurs an der Universität Lublin im Sommersemester 2020 (1.3.2020 bis 31.7.2020). Die Leistungen umfassen die Gebühren für einen einsemestrigen Intensivsprachkursmonatlich, ein monatliches Stipendium von 1.450 Złoty (etwa 350 Euro, vorbehaltlich der Mittelzusage) von März bis einschließlich Juli und die kostenlose (obligatorische) Teilnahme am semesterbegleitenden Seminarprogramm der GFPS Polska. Alle Stipendiat*innen werden in den angebotenen Städten nach Möglichkeit persönlich durch einheimische Studierende (GFPS-Stadtgruppen) betreut, die bei der Vermittlung einer Unterkunft, der Einschreibung an der Hochschule, der Integration in den Universitätsbetrieb und in Alltagsangelegenheiten helfen. Bewerbungsschluss für die Stipendien ist der 14 November 2019, die Auswahlgespräche erfolgen am 7. Dezember 2019 in Berlin. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der GFPS-Seite.

mehr ...

zurück 3 | 4 | 5 | 6 | [7] | 8 | 9 | 10 | 11 vor

Letzte Änderung: 25.03.2020 - Ansprechpartner: MA Carsten Kullmann