News-Archiv

28. bis 31. Mai: European Youth Event des Europäischen Parlaments

16.01.2020 -

Alle zwei Jahre organisiert das Europäische Parlament das European Youth Event (EYE) in Straßburg. Vor Ort gibt es Workshops, Vorträge, Arbeitsgruppen, Diskussionsrunden, Konzerte, Infostände und vieles mehr. 2020 wird das EYE vom 28. bis 31. Mai stattfinden und  auch aus Sachsen-Anhalt soll jungen Menschen die Teilnahme am EYE ermöglicht werden. Gemeinsam mit GOEUROPE! organisiert der Verein Junge Europäische Föderalisten Sachsen-Anhalt e.V. eine Fahrt zum EYE, an der Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren, die ihren Wohnsitz in Sachsen-Anhalt haben, teilnehmen können. Die Teilnahmegebühr inklusive Fahrtkosten, Verpflegung und Unterkunft beläuft sich auf 70€. Die Anmeldung für die Fahrt muss per E-Mail an GOEUROPE erfolgen () und Name, Anschrift, Geburtsdatum, Ausweisnummer sowie den Hinweis, dass die Information über JEF erhalten wurde, beinhalten. Die Plätze sind begrenzt, die JEF haben ein Kontingent an der Fahrt. Weitere Informationen zum EYE finden Sie hier, das Programm können Sie hier abrufen.

mehr ...

29. Januar: Orientierungsveranstaltung Vertiefungsbereich

15.01.2020 -

Am 29. Januar 2020 wird von 11:00 - 13:00 Uhr (c.t.) eine Orientierungsveranstaltung für CE-Studierende zu den Studienmöglichkeiten im Vertiefungsbereich angeboten. Die Veranstaltung findet im G40, Raum 332 statt und richtet sich hauptsächlich an Studierende im dritten Fachsemester. Vertreter*innen der Fakultäten für Informatik, Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaft werden die Veranstaltungen der jeweiligen Fakultäten vorstellen, die für die Vertiefungsmodule in den Bereichen Logistik/Stadtsoziologie, Wirtschaftswissenschaften/Organisationslehre, und Informatik/IT-Management belegt werden können. Insbesondere Studierende, die beabsichtigen, sich während ihres Auslandsstudiums weiter in einem der Vertiefungsbereiche zu profilieren, sollten die Veranstaltung wahrnehmen, um frühzeitig Möglichkeiten zu eruieren, das Veranstaltungsangebot der OVGU auf die Angebote der ausländischen Partneruniversitäten abzustimmen.

mehr ...

15. Januar: Französische Botschafterin an der OVGU zu Besuch

08.01.2020 -

Am Mittwoch, den 15. Januar 2020, wird die Botschafterin der Französischen Republik in Deutschland, Anne-Marie Descôtes, exklusiv an der Otto-von-Guericke-Universität zu Gast sein. Die OVGU lädt Interessierte von 15:00 bis 16:30 Uhr in den Senatssaal der Universität (Gebäude 5). Frau Descôtes wird zunächst einen Vortrag zum Thema "Deutsch-französische Zukunftsperspektiven: Wohin steuert die EU?" halten, im Anschluss gibt es eine offene Diskussionsrunde.

mehr ...

8. Januar: in:dialog zur Zukunft des Grünen Stadtmarschs

23.12.2019 -

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe in:dialog lädt das in:takt am 8. Januar 2020 um 18:00 Uhr zur öffentlichen Diskussion zur Zukunft des Grünen Stadtmarschs in die Räume im Breiten Weg 28 (39104 Magdeburg) ein. Magdeburg wandelt sich, die Stadt schrumpft nicht mehr, viele Baustellen künden von einer stadträumlichen Erneuerung. Die Stadtverwaltung lässt einen Rahmenplan Innenstadt erarbeiten und fördert den innerstädtischen Handel mit umfassenden Maßnahmen. Magdeburg bewirbt sich aktiv als europäische Kulturhauptstadt 2025. Parallel arbeiten viele Initiativen lokal in den Teilen der Stadt an qualitativen Verbesserungen der kulturelle Angebote und städtischen Infrastrukturen. Anlässlich der Projektinitiative zur Bebauung des Grünen Stadtmarschs durch die WOBAU und die MWG lädt das in:takt zur öffentlichen Diskussion zur Zukunft des Grünen Stadtmarschs ein. Dabei werden Vertreter der WOBAU, Herr Rosner (Projektentwickler) sowie der MWG die Ziele des Projekts kurz vorstellen. Anschließend werden sich auch Vertreter:innen verschiedener Magdeburger Initiativen zum Thema äußern. Daran anknüpfend wird es eine geleitete Diskussionsrunde mit den Expert:innen geben. In einer offenen Gesprächsrunde sollen gegen Ende der Veranstaltung Zukunftsfragen, Sichtweisen, Haltungen und Wünsche diskutiert werden. Um Anmeldung unter wird gebeten. Nähere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

mehr ...

Deadline für Fulbright-Stipendien am 15. Januar 2020

11.12.2019 -

Bis zum 15. Januar 2020 können sich Studierende, die 2020/2021 an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchten, bei Fulbright Germany für Reisestipendien bewerben. Die Stipendienleistungen beinhalten 2000 Euro, die Teilnahme am Berlin Seminar (21. - 25. März 2020) und die Aufnahme in das Netzwerk von Fulbright Germany. Reisestipendien für deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-)finanzieren, dienen dem kulturellen Austausch und der Vertiefung des fachlichen Studiums. StipendiatInnen müssen für ein vier- bis neunmonatiges Vollzeitstudium an einer US-Hochschule eingeschrieben sein. Bewerbungsvoraussetzungen sowie Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

mehr ...

zurück 1 | [2] | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 25.03.2020 - Ansprechpartner: MA Carsten Kullmann